I AM MINT - Mit Azubimentoren zum MINT Beruf

I AM MINT“ (MINT=Mathematik Informatik Naturwissenschaft Technik) wird aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, des Europäischen Sozialfonds und der Bundesagentur für Arbeit finanziert. Die hessische Wirtschaft und das Hessische Kultusministerium unterstützen das Projekt. Hessenweit umgesetzt wird es von der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT.

Die Gesamtschule Melsungen bietet seit dem Schuljahr 2012/2013 das Projekt „I AM MINT – Mit Azubi-Mentoren zum MINT Beruf!" an. Ziel dieses Projekts ist es, unentschlossenen und/oder interessierten Schülerinnen und Schülern Einblicke in MINT-Berufe zu gewähren.

Für die Schülerinnen und Schüler ergibt sich die Möglichkeit Unternehmen aus der Umgebung kennenzulernen und sich intensiv mit der Berufsorientierung auseinanderzusetzen. Es werden verbindliche Berufsorientierungsnachmittage an der Schule stattfinden und Besuche in Unternehmen vor Ort. Unsere derzeitigen Kooperationspartner sind die Firmen B.Braun Melsungen AG, EnergieNetz Mitte GmbH (EAM), WIKUS Sägenfabrik in Spangenberg und die Spedition Hch. Kördel GmbH in Guxhagen. Freiwillig kann zusätzlich ein kostenloses Berufsorientierungswochenende im Bildungswerk in Bad Nauheim gebucht werden.

Die Anmeldung ist für ein ganzes Schuljahr verbindlich. Es können sich maximal 16 interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsufen 8 aller drei Schulzweige für I AM MINT anmelden.

Schuljahr 2017/2018

Aufgrund des kurzen Schuljahres ging das IAM MINT-Projekt im neuen Schuljahr 2018/2019 in die Verlängerung. Die 19 Schülerinnen und Schüler, die im letzten Schuljahr die Klasse 8 besuchten, haben im Rahmen des Projektes insgesamt  an drei Firmentagen und zwei Berufsorientierungstagen teilgenommen. Sie konnten sich dabei vor Ort bei den Unternehmen B. Braun in Melsungen, WIKUS Sägenfabrik in Spangenberg und der Energienetz Mitte GmbH in Baunatal über Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) informieren. Auszubildende der Firmen gestalteten abwechslungsreiche und praxisnahe Firmentage. Während der Berufsorientierungstage in der Schule wurden gemeinsam mit einem Teamer die Eindrücke der Firmentage gesammelt und reflektiert sowie Möglichkeiten der weiteren Berufsorientierung in diesem Bereich besprochen. Am Ende der letzten Veranstaltung bekamen alle Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat von der IAM MINT-Koordinatorin für Nordhessen, Frau Draschoff-Hennig, überreicht.

Schuljahr 2016/2017

Die Teilnehmer des diesjährigen IAM MINT-Projektes bekamen bei der letzten Veranstaltung, dem Beruforientierungsnachmittag in der Schule, die Zertifikate von der nordhessischen IAM MINT-Projektkoordinatorin, Frau Draschoff-Hennig, und dem Schulleiter, Herrn Dr. Bohn, überreicht.

Im April 2017 besuchte die IAM MINT-Gruppe die Spedition Kördel in Guxhagen. Dies war bereits der dritte Firmenbesuch der Schülerinnen und Schüler in diesem Halbjahr. Nach Unternehmensnachmittagen bei WIKUS in Spangenberg und der B.Braun Melsungen AG, folgt im Mai noch der Besuch bei der Energienetz Mitte (EAM) und der BO-Nachmittag an der Schule mit Teamern von IAM MINT.