Umgang mit der Maskenpflicht

Liebe Elternbeiräte, Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Liebe Schulgemeinde,

aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis hat der Landrat verfügt, dass nun auch in Melsungen alle Lernenden und Lehrenden im gesamten Präsenzunterricht und in der Nachmittagsbetreuung (bis 16.30 Uhr) eine Maske tragen müssen.
In der Konsequenz haben wir an unserer Schule beschlossen auch den Sportunterricht zunächst nur als Theorieunterricht im Klassenraum stattfinden zu lassen. Dies gilt bis auf weiteres auch für das Vormittagstraining der Leistungssportler.

Angesichts der gestiegenen Anzahl von Infizierten wird dieser erneute, massive Eingriff in das Leben von Kindern und Jugendlichen als notwendig angesehen. Wir als Schule wurden dazu jedoch nicht konsultiert und bitten Sie, sich bei Fragen und Kommentaren zu diesen Maßnahmen an die entscheidenden Behörden zu wenden.

 

Wir werden unsererseits unser Bestes geben, das Schulleben für Ihre Kinder trotz dieser schwierigen Rahmenbedingungen so erträglich und sinnvoll wie möglich zu gestalten und zugleich die weitere Ausbreitung des Coronavirus nach Kräften zu beschränken. In diesem Zusammenhang wird es auch weiterhin die Möglichkeit geben, im Rahmen von regelmäßigen Trage- und Lüftungspausen in den Unterrichtsräumen zu essen und zu trinken.  Solange sich die Schülerinnen und Schüler auf Ihrem Platz im Unterrichtsraum befinden, besteht auch die Möglichkeit zum Tragen eines Gesichtsvisieres.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung

 

Dr. M. Bohn