Notbremse des Bundes: Neue Regelungen

Liebe Schulgemeinde,

 

im Anhang finden Sie das neuste Schreiben von Staatsminister Lorz zur Notbremse des Bundes welches uns am gestrigen Abend erreicht hat. Für unsere Schulorganisation in der nächsten Woche ergeben sich dadurch jedoch noch keine Änderungen.

Da die Inzidenz im Schwalm-Eder-Kreis derzeit unter 165 liegt, bereiten wir nun für die übernächste Woche die folgenden Maßnahmen vor:

 

a) Alle Jahrgangsstufen (5-10) werden in diesem Fall ab dem 6. Mai im Wechselunterricht unterrichtet. Somit könnten also auch die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-10, die zurzeit distanzbeschult werden, im Wechselunterricht (A- und B-Gruppen) beschult werden.

b) Die Abschlussklassen (10R und 9H) würden dann bereits ab dem 3. Mai im Wechselunterricht (A- und B-Gruppen) beschult.

 

Sollte dagegen die Inzidenz bereits in der nächsten Woche an drei aufeinander folgenden Tagen über 165 liegen, müssten wir stattdessen in der übernächsten Woche mit allen Klassen in den Distanzunterricht wechseln. Lediglich die Abschlussklassen dürften dann die Schule im Wechselunterricht besuchen. Eine Übersicht über die verschiedenen Szenarien finden Sie auch im Ministerbrief (s. Anlage).

 

Last but not Least wurden wir angewiesen Sie darauf hinzuweisen, dass ab der nächsten Woche in öffentlichen Verkehrsmitteln eine FFP2-Maskenpflicht gilt.

 

Herzliche Grüße

Dr. M. Bohn

 

Anhang

Schulschreiben des Ministers:

files/21_04_24_Schulschreiben_Minister_zur_Notbremse_des_Bundes.pdf