Coronanews

Maßnahmen zum Schulstart 21/22

Liebe Schulgemeinde,
 
ich hoffe Sie und Ihre Familien hatten eine erholsame Sommerzeit. In der kommenden Woche beginnt nun die Schule wieder und so wie es aussieht, werden die Corona-Schutzmaßnahmen unseren Schulalltag leider auch weiterhin sehr stark bestimmen. Andererseits sind an unserer Schule bislang keine schweren Fälle unter Schülern aufgetreten und wir wollen natürlich, dass dies künftig so bleibt. 
 
 
Hygieneplan:
Die ersten beiden Schulwochen gelten bundesweit als "Präventionswochen" und dies macht eine erneute Veränderung des schulischen Hygieneplans notwendig (s. Anlage). Die gravierendsten Veränderungen ergeben sich mit Bezug auf die (medizinische) Maskenpflicht, die in dieser Zeit nun wieder im Außenbereich auf den Schulhöfen und am Platz im Unterricht gilt. Aus diesem Grund müssen wir die Essens- und Trinkpausen auch wieder im Unterricht durchführen.
 
Testpflicht:
Die Vorgaben zur Testpflicht für Kinder wurden von Seiten der Landes- und Bundesregierung ebenfalls noch einmal verschärft. Wir müssen nun dreimal in der Woche zum Beginn des Schultages Selbsttests durchführen lassen. Dafür benötigen wir am ersten Schultag für alle Schülerinnen und Schüler dieunterschriebene Einwilligungserklärung. Diese Erklärungen wurden am Tag der Zeugnisausgabe an Ihr Kind ausgegeben. Sie finden aber auch ein Exemplar zum Ausdrucken in der Anlage und ab morgen auch auf der Homepage unserer Schule. Für Familien, die zuhause keine Möglichkeit haben das Formular auszudrucken, hinterlegen wir im Foyer unserer Schule am morgigen Freitag (von 8-13 Uhr) einige ausgedruckte Exemplare auf einem Stehtisch.
Wenn Ihr Kind die unterschriebene Einwilligungserklärung am Montag (30.8.) nicht mit in die Schule bringt, werden wir Sie anrufen und Sie müssen Ihr Kind am Montagmorgen wieder in der Schule abholenIch bedauere, dies so schreiben zu müssen, aber die sehr strengen Vorgaben lassen uns keine andere Wahl.  
Darüber hinaus besteht nach wie vor die Möglichkeit, einen Bürgertest vorzulegen. Dieser darf jedoch vor Unterrichtsbeginn ebenfalls nicht älter als 72 Stunden sein. Sollte Ihr Kind über einen vollständigen Impfschutz oder einen Genesenennachweis verfügen, entfällt die Testpficht. Aber auch dies Nachweise müssen am ersten Schultag den Lehrern/innen in der ersten Stunde vorgelegt werden.
 
Testheft:
Am ersten Schultag werden die Klassenlehrer/innen Testhefte an ihre Kinder verteilen. In diesen Testheften kann jede negative Testung vermerkt und von der Lehrkraft gegengezeichnet werden. In Kombination mit einem Schülerausweis, Kinderreisepass oder Personalausweis gilt dies dann gegebenenfalls als Testnachweis. Ob dieser Testnachweis jedoch in allen Bundesländern und/oder den jeweiligen Betreibern von Restaurants, Kinos etc. dann akzeptiert wird, vermag ich derzeit nicht einzuschätzen.
 
Impfangebot:
Die Impfungen der Lehrerinnen und Lehrer haben uns vor den Sommerferien die Möglichkeit eröffnet, den Schülerinnen und Schülern wieder mehr Kontinuität und Präsenz zu geben, die sie so dringend brauchen. Wie Sie der Pressemeldung des Schwalm-Eder-Kreises im Anhang entnehmen können, besteht nun im Impfzentrum Fritzlar die Möglichkeit auch 12-17jährige impfen zu lassen. Es handelt sich dabei um ein Angebot, keine Verpflichtung, und ich erlaube mir ausdrücklich auf die folgende Aussage der Pressemitteilung hinzuweisen: Seitens des Impfzentrums wird weiterhin empfohlen, das aufklärende Beratungsgespräch beim behandelnden Kinder- oder Hausarzt bereits im Vorfeld zu führen. Im Impfzentrum selbst ist selbstverständlich ein Arzt, aber kein Kinderarzt, anwesend. Eine ausführliche Beratung aus kinderärztlicher Sicht kann daher nicht gewährleistet werden. Die minderjährigen Kinder und Jugendlichen müssen bis inkl. 15 Jahren von einem Elternteil begleitet werden, zum Zeitpunkt der Impfung muss die Einverständniserklärung aller Personensorgeberechtigten vorliegen. Ab 16 Jahren muss eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorliegen. Ausweis und Krankenkassenkarte müssen ebenso mitgeführt werden.“
 

Trotz dieser Fülle an Vorgaben wünsche Ich Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in das neue Schuljahr, in dem wir von Seiten der Schule alles daran setzen werden, den Kindern und Jugendlichen unserer Region Kontinuität und Präsenzunterricht zu gewähren.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. M. Bohn

 

 

Anhang

 

Einwilligungserklärung Selbsttests:

files/21_07_15_Selbsttests_Einwilligungserklrung_Schuljahr_2021_2022.pdf

 

Hygieneplan 12.0 GSM:

files/21_08_30_Hygieneplan_GSM_12_0.pdf

 

Schreiben des Hessischen Kultusministeriums:

files/21_08_23_Schreiben_vollj__SuS_und_Eltern_-_Durchfhrung_v__Antigen-Selbsttests_im_SJ_2021_2022.pdf

 

Pressemitteilung zum Impfangebot im Schwalm-Eder-Kreis:

files/21_08_Impfangebot_12_bis_17-Jhrige_im_IZ.pdf

 

weiterlesen ...

Angebot von Sofatutor

Das Internetportal "Sofatutor" stellt für alle hessischen Schülerinnen und Schüler ein Lernangebot für die Sommerferien zur Verfügung.

Wie kann das Angebot genutzt werden?

Das Angebot kann ausschließlich in den Sommerferien bis zum 27.08.2021 genutzt werden.

Zugangscode für die GSM: 9242-SOMMER-2021

Mit dem Code lässt sich ein Account auf sofatutor.com erstellen. Dort gibt die Schülerin/der Schüler seine E-Mail-Adresse ein und legt ein Passwort fest. Nach Zustimmen zu den AGB ist der Account freigeschaltet. Die Schülerinnen und Schüler benötigen keine weiteren Daten außer einer E-Mail-Adresse. Diese muss keinen Klarnamen enthalten. Mit der E-Mail-Adresse und dem Passwort können sich die Schülerinnen und Schüler von jedem Gerät aus im Browser oder in der sofatutor App (herunterladbar im Appstore oder Playstore) anmelden und auf alle Inhalte zugreifen. Alle Accounts sind bis zum 27.08.2021 nutzbar. Danach können sich die Schülerinnen und Schüler noch einloggen, aber keine Videos mehr ansehen.

weiterlesen ...

Wechsel in die Hessische Landesstufe 2

Liebe Schulgemeinde,

aufgrund der weiter sinkenden Inzidenzen ist es nun amtlich, dass der Schwalm-Eder-Kreis ab dem kommenden Montag (07.06.2021) der Hessischen Landesstufe 2 zugeordnet wird (HKM-Stufenplan siehe Anhang und unser Schreiben vom 14.5.21).  Dies bedeutet für unsere Schule ab dem kommenden Montag, dass sich dann wieder alle Jahrgangsstufen von 5 bis 10 im Präsenzunterricht befinden und in keinem Jahrgang mehr Wechselunterricht stattfindet. Die Abschlussklassen befinden sich dabei jedoch (wie angekündigt) am Montag, Mittwoch und Freitag in den Abschlussprüfungen und am Dienstag und Donnerstag im Distanzunterricht.

 

Die aktuelle Entwicklung der Inzidenzen können Sie auch immer auf der Webseite des HMSI einsehen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/wo-gelten-welche-bundes-und-landesregeln

 

Die Testpflicht für alle bleibt in jedem Fall bestehen. Plangemäß werden diese Tests dann aber an jedem Montag und Mittwoch stattfinden. Den aktualisierten Hygieneplan finden sie schon einmal vorab in der Anlage. Die wichtigsten Elemente dieses Planes haben sich gut bewährt und die tägliche Beschulung von ca. 1000 Kindern und Jugendlichen unter "Pandemiebedingungen" wird für uns nichts grundsätzlich Neues sein. So waren die Rahmenbedingungen im ersten Halbjahr dieses Schuljahres (zwischen August und Dezember 2020) sicherlich deutlich schwieriger und auch in dieser Zeit ist es uns gelungen, die großen Herausforderungen als Schulgemeinde gemeinsam zu bewältigen. 

 

Bitte sorgen Sie deshalb weiterhin insbesondere dafür, dass niemand mit Krankheitssymptomen in die Schule kommt. Gelegentliche Selbsttestungen im häuslichen Bereich können uns allen zudem einen weiteren Schutz vor Folgeinfektionen und auch möglichen Quarantänemaßnahmen gewähren.

 

Herzliche Grüße

 

Dr. Matthias Bohn

 

Anhang:

Schreiben des hessischen Kultusministers:

files/21_05_12_Elternschreiben_des_Kultusministers_12__Mai_2021.pdf

Hygieneplan 10.0:

files/21_06_07_Hygieneplan_GSM_10_0.pdf

weiterlesen ...

Regelungen ab dem 31.05.2021

Liebe Schulgemeinde,

 

die 7 Tage Inzidenz ist im Schwalm-Eder-Kreis aktuell deutlich unter 100 gesunken.


Gemäß Stufenplan des Hessischen Kultusministeriums vom 12. Mai wird der Schwalm-Eder-Kreis ab dem kommenden Montag (31.05.2021) der Hessischen Landesstufe 1 zugeordnet (HKM-Stufenplan siehe Anhang und unser Schreiben vom 14.5.21).

Dies bedeutet für unsere Schule ab dem kommenden Montag:

1. Die Jahrgangsstufen 5 und 6 und die Abschlussklassen (10R und 9H) kommen alle wieder vollzählig (sowohl A- als auch und B-Gruppen) in den Präsenzunterricht. In den Klassen 5 und 6 endet damit auch die Notbetreuung.
2. Die Jahrgangsstufen 7H-10Gym verbleiben im Wechselunterricht. Am kommenden Montag wird folglich plangemäß die A-Gruppe Präsenz-beschult und am Dienstag die B-Gruppe.

 

Die aktuelle Entwicklung der Inzidenzen können Sie auch immer auf der Webseite des HMSI einsehen, auf der gegebenenfalls dann am Wochenende die Änderung für den Schwalm-Eder-Kreis kommuniziert wird: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/wo-gelten-welche-bundes-und-landesregeln  

Die Testpflicht für alle bleibt in jedem Fall bestehen und den aktualisierten Hygieneplan der Schule finden Sie ebenfalls im Anhang.

 

Die Erfahrungen der letzten Monate machen uns Mut für diesen nächsten Schritt der Schulöffnung. So haben wir seit dem Ende der Osterferien mehr als 10000 Testungen in der Schule durchgeführt und bislang gibt es keinen Hinweis darauf, dass es in der Schule tatsächlich zu Ansteckungen kam. Die tägliche Beschulung von dann deutlich mehr als 700 Jugendlichen wird jedoch wieder neue Herausforderungen stellen und wir werden in den (dann wieder vollen Klassenräumen) nicht jederzeit die Abstandsregeln einhalten können. Umso wichtiger ist es somit, dass auch weiterhin niemand mit Krankheitssymptomen in die Schule kommt und Sie gegebenenfalls auch im häuslichen Bereich Selbsttestungen durchführen, die dazu beitragen können, mögliche Folgeinfektionen in der Schule auch künftig zu vermeiden.

 

Ich persönlich bin sehr froh, dass wir ab dem kommenden Montag wieder mehr Schülerinnen und Schülern die Möglichkeiten einer Präsenzbeschulung geben können!
Bleiben Sie gesund und seien Sie herzlich gegrüßt

Dr. Matthias Bohn

 

Anhang:

Elternbrief des Kultusministers:

files/21_05_12_Elternschreiben_des_Kultusministers_12__Mai_2021.pdf

Hygieneplan 9.0 der GSM:

files/21_05_31_Hygieneplan_GSM_9_0.pdf

weiterlesen ...

Infos zum Wechselunterricht in 7H-10Gym

Liebe Eltern, Liebe Schülerinnen und Schüler,

seit heute Morgen ist es nun amtlich, dass wir am Donnerstag und Freitag endlich auch die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7H-10Gym, die bislang im Distanzunterricht waren, im Wechselmodell beschulen dürfen. Wie es in den kommenden Wochen weitergeht wird dann zwar weiterhin von der Inzidenz im Schwalm-Eder-Kreis abhängen, die gemäß der „Notbremse des Bundes“ an drei zusammenhängenden Tagen nicht höher als 165 liegen darf, aber zumindest besteht jetzt zum ersten Mal seit fast 5 Monaten die Hoffnung, dass wir Ihre Kindern wieder über einen längeren Zeitraum in der Schule begrüßen und unterrichten dürfen. Den Elternbrief mit Informationen zu den wichtigsten organisatorischen Rahmenbedingungen finden Sie in der Anlage. Bitte leiten Sie diese Mail deshalb wieder (in der gewohnten Weise) über Ihre Verteiler an alle Mitglieder der Schulgemeinde weiter.

 

Ebenso in der Anlage befindet sich die Einwilligungserklärung zur Selbsttestung. Bitte geben Sie diese Ihrem Kind am ersten Präsenzschultag mit in die Schule. Wenn uns keine Einwilligungserklärung vorliegt, kann Ihr Kind nicht an der Selbsttestung teilnehmen und Sie müssen es dann leider in der Schule wieder abholen. Die Vorgaben der hessischen Landesregierung lassen uns hier keinen Spielraum. Es sei denn Ihr Kind verfügt über die Bescheinigung für einen gültigen Bürgertest (siehe Elternbrief).

 

Auch wenn wir aufgrund der weiterhin schwierigen Rahmenbedingungen noch mit vielen Einschränkungen leben müssen, hoffe ich doch, dass wir Ihren Kindern mit dem Wechselunterricht ein Angebot machen können, welches ihnen einen guten Einstieg in die Präsenzbeschulung ermöglicht.

 

Herzliche Grüße

 

Dr. M. Bohn

 

 

Anhang:

Elternbrief:

files/21_05_04_GSM_Infoschreiben_zum_Wechselunterricht_7-10_Eltern.pdf

Einwilligungserklärung:

files/21_04_15_Anlage_1_Einwilligungserklrung_SuS1.pdf

weiterlesen ...