Viertes Café Beruf an der Gesamtschule Melsungen

Über 20 Betriebe und Institutionen stellten sich in Workshops den Schülerinnen und Schülern der Klassen 8-10 vor. Auch in diesem Jahr lud die Gesamtschule Melsungen verschiedene Unternehmen und Institutionen aus der Region zum vierten Café Beruf in die Schule ein.  „Es ist ein voller Erfolg, dass sich in diesem Jahr wieder über 20 Partner an Café Beruf beteiligen.“, sagten die Vertreter des Organisationsteams. 

Schon in ihrer Begrüßung dankte die stellvertretende Schulleiterin Gudrun Wannagat allen beteiligten Unternehmen und Institutionen für ihre Teilnahme. Sie wünschte den Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern viele interessante Eindrücke und einen guten Austausch. Bereits im Vorfeld konnten sich die Schülerinnen und Schüler aller Schulzweige je nach Interesse in drei Workshops einwählen. In lebendig gestalteten Workshops mit verschiedenen Aktivitäten, Vorträgen und Gesprächen präsentierten die Unternehmen und Institutionen den Schülerinnen und Schülern und deren Eltern verschiedene Praktikumsmöglichkeiten, Ausbildungsberufe, den Bundesfreiwilligendienst oder Unterstützungsmöglichkeiten bei der weiteren beruflichen Orientierung. Die Schülerinnen und Schüler erhielten dort gezielte Informationen von den Experten und konnten selbst Fragen stellen. In einigen Workshops mussten sie auch aktiv werden und Werkstücke bearbeiten oder verschiedene Aufgaben lösen. „Einige Schülerinnen und Schüler befinden sich schon mitten in der Bewerbungsphase für einen Ausbildungsplatz oder ein FOS-Praktikum, während sich vor allem die jüngeren noch orientieren und für manche das nächste Schülerpraktikum vor der Tür steht. Um den Berufswahlprozess unserer Schülerinnen und Schüler weiter zu verankern, soll ihnen die Möglichkeit geboten werden, Informationen zum Thema Praktikum, Ausbildung und Berufswahl aus erster Hand zu erhalten.“, sagten die Organisatoren Diana Döring, Astrid Deppe, Martin Kempa und Markus Reuter zur Zielsetzung der Veranstaltung. Das Café Beruf sei ein wichtiger Baustein innerhalb des vielseitigen und breit aufgestellten Konzeptes zur Berufsorientierung an der Gesamtschule Melsungen, betonten sie abschließend. Als besonders wichtig erachte die Schule ebenso, dass die Eltern ihre Kinder zu dieser Veranstaltung begleiten, denn sie spielen eine wichtige Rolle im Berufswahlprozess der Schülerinnen und Schüler. So folgten auch einige Eltern der Einladung der Schule und konnten sich gemeinsam mit ihren Kindern informieren und Impulse für die Berufswahl erhalten.