Berufsorientierung

2017 wurde die Gesamtschule Melsungen bereits zum dritten Mal mit dem Gütesiegel für vorbildliche Berufs- und Studienorientierung ausgezeichnet.

 

Siegel Day 2021

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Gesamtschule Melsungen am bundesweiten Siegel-Day. 
Dazu wurde eine berufsorientierte Aktion durchgeführt, die auf das erhaltene Berufswahl-Siegel aufmerksam macht.
Berufe in 3D erkunden
Einigen Schülerinnen und Schülern ab der 7. Jahrgangsstufe wurde an diesem Tag ein einzigartiger Einblick in die Berufswelt ermöglicht.
Dazu arbeiteten sie an Laptops mit der Homepage von „Dein erster Tag“ (www.deinerstertag.de) und einem angepassten Arbeitsblatt. Aus über 100 Ausbildungs- und Studienberufen sollten sie sich zuerst zwei Berufe individuell auswählen. Zu ihren ausgewählten Berufen schauten sie sich im Anschluss ein 360 Grad Video an und beantworteten mit Hilfe der zusätzlichen Informationen, die die Homepage bereithält, ihre Fragen auf dem Arbeitsblatt.
Jede/r Schüler/in erstellte zum Schluss zwei Memorykärtchen über ihre gewählten Berufe. Mit den Memorykärtchen kann im Arbeitslehreunterricht weitergearbeitet werden.
Alle ausgefüllten Arbeitsblätter wurden im Berufswahlpass der Schülerinnen und Schüler abgeheftet und sind somit immer griffbereit und zu ergänzen.
An diesem Siegel-Day konnten die Schülerinnen und Schüler der GSM digitale Berufsorientierung erleben und somit einen ersten Einblick in die verschiedenen Berufe und Betriebe bekommen. Das soll sie dabei unterstützen, „sich beruflich zu orientieren und auch bei der Entwicklung von beruflichen Perspektiven“ kann es hilfreich sein.
 
 

Siegel Day 2020

Am 3. Dezember 2020 beteiligte sich die Gesamtschule Melsungen am bundesweiten Siegel-Day.
Dazu führten wir eine berufsorientierte Aktion durch, die auf das erhaltene Berufswahl-Siegel aufmerksam macht.
Präsentationen informieren über Berufe
Die 9. Klassen des Realschulzweiges absolvierten erst kürzlich ihr erstes Betriebspraktikum.
Im Anschluss präsentierten sie ihre Erfahrungen aus dem Praktikum vor ihren Klassen.
Besonders gelungene Präsentationen wurden für den Siegel-Day genutzt und in der Pausenhalle ausgestellt und dadurch noch einmal besonders gewürdigt.
7. und 8. Klassen der Haupt- und Realschule konnten dann mit einem extra angefertigten Arbeitsblatt die Ausstellung besuchen und sich Notizen machen. Im Arbeitslehreunterricht wird über die Präsentationen und die verschiedenen Berufe noch weiter gesprochen und ggf. fehlende Informationen mit dem Berufe Lexikon „Beruf aktuell“ und „Job inside“ von www.planet-beruf.de recherchiert.
Trotz corona-bedingter Einschränkungen gelang es der GSM am Siegel-Day teilzunehmen und bedankt sich bei den teilnehmenden Klassen und Lehrern für ihren Einsatz in Sachen Berufsorientierung.

 

Beratungs- und Informationsangebot für Abschlussjahrgänge

Mit einem Schreiben informiert das HKM und die Bundesagentur für Arbeit auch in diesem Jahr über ein sehr vielfältiges Angebot an attraktiven Ausbildungsstellen und möchte junge Absolventinnen und Absolventen dazu motivieren, sich auch jetzt noch für den Ausbildungsstart im Sommer zu bewerben.
Als Anlage erhalten Sie Hinweise zur Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit sowie zu den Jobbörsen und den Informationsangeboten rund um Berufliche Orientierung und Berufliche Beratung. Bitte melden Sie sich bei ihrer örtlichen Agentur für Arbeit ausbildungssuchend und nutzen Sie damit die Chance, bei Ihrer Ausbildungsplatzsuche unterstützt zu werden.

Um schnelle Kontaktmöglichkeiten zu Ihrer Berufsberatung zu schaffen, möchten man mit der zweiten Anlage die Übermittlung Ihrer Daten – auf freiwilliger Basis und unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen – durch Ihre Schule an die örtlich zuständige Agentur für Arbeit ermöglichen. Bitte wenden Sie sich hierzu umgehend an Ihre Lehrkräfte, von dort werden die erforderlichen Informationen an Ihre Berufsberaterin / Ihren Berufsberater weitergeleitet. So erhalten Sie ein Beratungsgespräch, und Ihnen werden möglichst passgenaue Ausbildungsangebote vorgeschlagen.

 

Anlage:

Schreiben des HKM:

files/Anschreiben_Abschlussjahrgnge_SJ2020_21.pdf

Einverständniserklärung Datenübermittlung:

files/Einverstndniserklrung_fr_Haupt-_und_Realschulen_Gesamtschulen_Mittelstufenschulen_und_beruflichen_Schulen.docx

weiterlesen ...

I AM MINT - Mit Azubimentoren zum MINT Beruf

I AM MINT“ (MINT=Mathematik Informatik Naturwissenschaft Technik) wird aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, des Europäischen Sozialfonds und der Bundesagentur für Arbeit finanziert. Die hessische Wirtschaft und das Hessische Kultusministerium unterstützen das Projekt. Hessenweit umgesetzt wird es von der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT.

weiterlesen ...

Berufsorientierende Praxis (BoP)

Die Berufsorientierende Praxis (BoP) wird von der Jugendwerkstatt Felsberg durchgeführt. Ziel ist das Kennenlernen und die praktische Erprobung unterschiedlicher Berufsfelder in den Probierwerkstätten (Metall, Elektro, Konditorei, IT, Maler, ...) der Jugendwerkstatt. Auf Grundlage einer Fremd- und Selbsteinschätzung bekommen die Schülerinnen und Schüler eine Rückmeldung ihrer Arbeit. BoP findet an zurzeit fünf Tagen in der Jugendwerkstatt statt.

weiterlesen ...

Übergang an die beruflichen Schulen

Da in diesem Jahr keine Informationsabende und kein Schnupperunterricht stattfinden können, finden Sie hier die wichtigsten Informationen zu den Abschlüssen und den Übergängen an die beruflichen Schulen.

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Schule wenden. Auch Frau Krall, unsere Berufsberaterin von der Arbeitsagentur, steht Ihnen gerne per Mail und telefonisch zur Verfügung.

weiterlesen ...