Aktuelles

Aktuelle Infos rund um die Schule

Beratungs- und Informationsangebot für Abschlussjahrgänge

Mit einem Schreiben informiert das HKM und die Bundesagentur für Arbeit auch in diesem Jahr über ein sehr vielfältiges Angebot an attraktiven Ausbildungsstellen und möchte junge Absolventinnen und Absolventen dazu motivieren, sich auch jetzt noch für den Ausbildungsstart im Sommer zu bewerben.
Als Anlage erhalten Sie Hinweise zur Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit sowie zu den Jobbörsen und den Informationsangeboten rund um Berufliche Orientierung und Berufliche Beratung. Bitte melden Sie sich bei ihrer örtlichen Agentur für Arbeit ausbildungssuchend und nutzen Sie damit die Chance, bei Ihrer Ausbildungsplatzsuche unterstützt zu werden.

Um schnelle Kontaktmöglichkeiten zu Ihrer Berufsberatung zu schaffen, möchten man mit der zweiten Anlage die Übermittlung Ihrer Daten – auf freiwilliger Basis und unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen – durch Ihre Schule an die örtlich zuständige Agentur für Arbeit ermöglichen. Bitte wenden Sie sich hierzu umgehend an Ihre Lehrkräfte, von dort werden die erforderlichen Informationen an Ihre Berufsberaterin / Ihren Berufsberater weitergeleitet. So erhalten Sie ein Beratungsgespräch, und Ihnen werden möglichst passgenaue Ausbildungsangebote vorgeschlagen.

 

Anlage:

Schreiben des HKM:

files/Anschreiben_Abschlussjahrgnge_SJ2020_21.pdf

Einverständniserklärung Datenübermittlung:

files/Einverstndniserklrung_fr_Haupt-_und_Realschulen_Gesamtschulen_Mittelstufenschulen_und_beruflichen_Schulen.docx

weiterlesen ...

Wechsel in die Hessische Landesstufe 2

Liebe Schulgemeinde,

aufgrund der weiter sinkenden Inzidenzen ist es nun amtlich, dass der Schwalm-Eder-Kreis ab dem kommenden Montag (07.06.2021) der Hessischen Landesstufe 2 zugeordnet wird (HKM-Stufenplan siehe Anhang und unser Schreiben vom 14.5.21).  Dies bedeutet für unsere Schule ab dem kommenden Montag, dass sich dann wieder alle Jahrgangsstufen von 5 bis 10 im Präsenzunterricht befinden und in keinem Jahrgang mehr Wechselunterricht stattfindet. Die Abschlussklassen befinden sich dabei jedoch (wie angekündigt) am Montag, Mittwoch und Freitag in den Abschlussprüfungen und am Dienstag und Donnerstag im Distanzunterricht.

 

Die aktuelle Entwicklung der Inzidenzen können Sie auch immer auf der Webseite des HMSI einsehen: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/wo-gelten-welche-bundes-und-landesregeln

 

Die Testpflicht für alle bleibt in jedem Fall bestehen. Plangemäß werden diese Tests dann aber an jedem Montag und Mittwoch stattfinden. Den aktualisierten Hygieneplan finden sie schon einmal vorab in der Anlage. Die wichtigsten Elemente dieses Planes haben sich gut bewährt und die tägliche Beschulung von ca. 1000 Kindern und Jugendlichen unter "Pandemiebedingungen" wird für uns nichts grundsätzlich Neues sein. So waren die Rahmenbedingungen im ersten Halbjahr dieses Schuljahres (zwischen August und Dezember 2020) sicherlich deutlich schwieriger und auch in dieser Zeit ist es uns gelungen, die großen Herausforderungen als Schulgemeinde gemeinsam zu bewältigen. 

 

Bitte sorgen Sie deshalb weiterhin insbesondere dafür, dass niemand mit Krankheitssymptomen in die Schule kommt. Gelegentliche Selbsttestungen im häuslichen Bereich können uns allen zudem einen weiteren Schutz vor Folgeinfektionen und auch möglichen Quarantänemaßnahmen gewähren.

 

Herzliche Grüße

 

Dr. Matthias Bohn

 

Anhang:

Schreiben des hessischen Kultusministers:

files/21_05_12_Elternschreiben_des_Kultusministers_12__Mai_2021.pdf

Hygieneplan 10.0:

files/21_06_07_Hygieneplan_GSM_10_0.pdf

weiterlesen ...

Regelungen ab dem 31.05.2021

Liebe Schulgemeinde,

 

die 7 Tage Inzidenz ist im Schwalm-Eder-Kreis aktuell deutlich unter 100 gesunken.


Gemäß Stufenplan des Hessischen Kultusministeriums vom 12. Mai wird der Schwalm-Eder-Kreis ab dem kommenden Montag (31.05.2021) der Hessischen Landesstufe 1 zugeordnet (HKM-Stufenplan siehe Anhang und unser Schreiben vom 14.5.21).

Dies bedeutet für unsere Schule ab dem kommenden Montag:

1. Die Jahrgangsstufen 5 und 6 und die Abschlussklassen (10R und 9H) kommen alle wieder vollzählig (sowohl A- als auch und B-Gruppen) in den Präsenzunterricht. In den Klassen 5 und 6 endet damit auch die Notbetreuung.
2. Die Jahrgangsstufen 7H-10Gym verbleiben im Wechselunterricht. Am kommenden Montag wird folglich plangemäß die A-Gruppe Präsenz-beschult und am Dienstag die B-Gruppe.

 

Die aktuelle Entwicklung der Inzidenzen können Sie auch immer auf der Webseite des HMSI einsehen, auf der gegebenenfalls dann am Wochenende die Änderung für den Schwalm-Eder-Kreis kommuniziert wird: https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/wo-gelten-welche-bundes-und-landesregeln  

Die Testpflicht für alle bleibt in jedem Fall bestehen und den aktualisierten Hygieneplan der Schule finden Sie ebenfalls im Anhang.

 

Die Erfahrungen der letzten Monate machen uns Mut für diesen nächsten Schritt der Schulöffnung. So haben wir seit dem Ende der Osterferien mehr als 10000 Testungen in der Schule durchgeführt und bislang gibt es keinen Hinweis darauf, dass es in der Schule tatsächlich zu Ansteckungen kam. Die tägliche Beschulung von dann deutlich mehr als 700 Jugendlichen wird jedoch wieder neue Herausforderungen stellen und wir werden in den (dann wieder vollen Klassenräumen) nicht jederzeit die Abstandsregeln einhalten können. Umso wichtiger ist es somit, dass auch weiterhin niemand mit Krankheitssymptomen in die Schule kommt und Sie gegebenenfalls auch im häuslichen Bereich Selbsttestungen durchführen, die dazu beitragen können, mögliche Folgeinfektionen in der Schule auch künftig zu vermeiden.

 

Ich persönlich bin sehr froh, dass wir ab dem kommenden Montag wieder mehr Schülerinnen und Schülern die Möglichkeiten einer Präsenzbeschulung geben können!
Bleiben Sie gesund und seien Sie herzlich gegrüßt

Dr. Matthias Bohn

 

Anhang:

Elternbrief des Kultusministers:

files/21_05_12_Elternschreiben_des_Kultusministers_12__Mai_2021.pdf

Hygieneplan 9.0 der GSM:

files/21_05_31_Hygieneplan_GSM_9_0.pdf

weiterlesen ...

Vorlesewettbewerb 2020 - "Zehn Zentimeter Zimtsterne"

Durch die Informationsflut in den letzten Monaten ist leider der Artikel über den Vorlesewettbewerb kurz vor den Winterferien nicht zur Geltung gekommen. Daher nun nachträglich der Artikel zu diesem schönen Ereignis:

Der diesjährige Vorlesewettbewerb fand unter ganz besonderen Bedingungen statt. Maskenpflicht und Abstandsregeln gehörten dazu, dennoch war der Zauber der Veranstaltung spürbar und eine schöne Tradition wurde weitergeführt.

Im kleinen Rahmen versammelten sich alle Klassensiegerinnen und Klassensieger in der vorweihnachtlich dekorierten Bücherei.

Herr Dr. Bohn eröffnete die Veranstaltung mit netten, ermunternden Worten und stellte fest, dass ja alle Anwesenden schon Siegerinnen und Sieger seien.

Das Losglück entschied darüber, wer beginnen durfte. Zunächst wurde eine bunt gemischte Auswahl an selbst ausgewählten Texten vorgelesen. Der Jury, bestehend aus Frau Nadler, Frau Frenking, Frau Röder, Frau Gubisch und Herrn Ehspanner wurde es bei der Punktvergabe wieder einmal nicht einfach gemacht.

Nun gab es eine kurze Verschnaufpause, bevor der vorgestellte Fremdtext gelesen werden sollte.

Die Wahl fiel in diesem Jahr auf das Adventskalenderbuch „Weihnachtsspuk um Mitternacht“ von Jo Pestum. Die Schülerinnen und Schüler lasen aus dem 1. Kapitel „Zehn Zentimeter Zimtsterne“ vor.

Nach einer Beratung in der Jury wurde Leonie Schmidt aus der Klasse 6c Förderstufensiegerin und Luis Röhner aus der Klasse 6cG wurde Schulsieger. Er überzeugte die Jury durch eine gelungene Interpretation seines eigenen Textes sowie auch des Fremdtextes. Durch die passende Betonung bekamen seine Vorträge eine eigene Ausdruckskraft und Dynamik.

Wir drücken ihm die Daumen für den Regionalentscheid und wünschen ihm dabei viel Erfolg!

verfasst von: Simone Gubisch und Catherine Röder

 

 


 

weiterlesen ...