Aktuelles

Aktuelle Infos rund um die Schule

Umgang mit der Maskenpflicht

Liebe Elternbeiräte, Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Liebe Schulgemeinde,

aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis hat der Landrat verfügt, dass nun auch in Melsungen alle Lernenden und Lehrenden im gesamten Präsenzunterricht und in der Nachmittagsbetreuung (bis 16.30 Uhr) eine Maske tragen müssen.
In der Konsequenz haben wir an unserer Schule beschlossen auch den Sportunterricht zunächst nur als Theorieunterricht im Klassenraum stattfinden zu lassen. Dies gilt bis auf weiteres auch für das Vormittagstraining der Leistungssportler.

Angesichts der gestiegenen Anzahl von Infizierten wird dieser erneute, massive Eingriff in das Leben von Kindern und Jugendlichen als notwendig angesehen. Wir als Schule wurden dazu jedoch nicht konsultiert und bitten Sie, sich bei Fragen und Kommentaren zu diesen Maßnahmen an die entscheidenden Behörden zu wenden.

 

Wir werden unsererseits unser Bestes geben, das Schulleben für Ihre Kinder trotz dieser schwierigen Rahmenbedingungen so erträglich und sinnvoll wie möglich zu gestalten und zugleich die weitere Ausbreitung des Coronavirus nach Kräften zu beschränken. In diesem Zusammenhang wird es auch weiterhin die Möglichkeit geben, im Rahmen von regelmäßigen Trage- und Lüftungspausen in den Unterrichtsräumen zu essen und zu trinken.  Solange sich die Schülerinnen und Schüler auf Ihrem Platz im Unterrichtsraum befinden, besteht auch die Möglichkeit zum Tragen eines Gesichtsvisieres.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung

 

Dr. M. Bohn

weiterlesen ...

Neues SV-Team nimmt Arbeit auf

Vor den Herbstferien fanden an der Gesamtschule die SV-Wahlen statt. Dabei gab es einige Neuerungen, die SV möchte die Verantwortung auf mehr Schultern verteilen. Daher gibt es nun für den Hauptschul-, Realschul-, und Gymnasialzweig jeweils eine/n Zweigsprecher/in. Auch für die Unterstufe wurden zwei Vertreter/innen gewählt. Dies soll dazu führen, dass die Interessen der jeweiligen Gruppen besser vertreten werden können und die Schülerinnen und Schüler direkte Ansprechpartner haben, die die entsprechenden Belange nachvollziehen können.

Nachdem man Zeit mit dem Kennenlernen verbracht hatte, nahm das neue Team am  Freitag, den 23.10.20, die Arbeit auf und veranstaltete einen SV-Tag. Hier wurde ein Jahresplan erstellt, der die wichtigsten Aufgaben und Vorhaben umfasst. Grundsätzlich sollen bekannte Aktionen wie der Valentinstag erhalten bleiben, aber auch neue Ideen umgesetzt werden.

Das wichtigste Thema ist nach Aussage des Teams vor allem die Kommunikation und die Präsenz der SV für die Schülerschaft der GSM. Die neue Struktur, die im Folgenden aufgeführt ist, dürfte hierfür ein erster Schritt sein.

Maja Winter - Schulsprecherin
Helay Asef und Sumran Ahmad - Stellvertretende Schulsprecherinnen
Diart Byci - Hauptschulzweigsprecher
Henry Leister - Realschulzweigsprecher
David Sykala - Gymnasialzweigsprecher
Timon Schmidt und Jana-Sophie Wenderlein – Unterstufensprecher

 

Mädchenbild (von vorn nach hinten): Jana-Sophie Wenderlein, Helay Asef, Maja Winter, Sumran Ahmad


Jungenbild (von vorn nach hinten): Timon Schmidt, David Sykala, Henry Leister, Diart Byci

weiterlesen ...

Viele neue AGs im Programm der GSM

Am 14.09.2020 war es endlich soweit: Nachdem lange Zeit keine AGs stattfinden durften, startete das AG-Nachmittagsangebot der GSM für das erste Halbjahr 2020. Dabei ist festzustellen, dass viele interessante neue Angebote im Flyer auftauchen. Neben einer Anime-AG taucht auch eine Vivariums-AG auf, in der es um die Pflege lebendiger Tiere im Schulgebäude geht. Musikalisch geht es in der Stomp/Percussions-AG zu. Mit der Schach-AG ist ein Klassiker vertreten und auch das Keyboard kann nun im Rahmen des Nachmittagsangebotes unserer Gesamtschule gespielt werden. Es tauchen aber auch alte Bekannte wie die Ski-AG, die Tauch-AG sowie die Spanisch-AG auf.

All diese neuen Programmpunkte fügen sich in das tolle Gesamtprogramm, bei dem sich unsere Schülerinnen und Schüler in den Bereichen „Sport“, „Sprachen“, „Musik“, „Naturwissenschaften“ und „Kreativität“ betätigen können.

 

Die Koordinatorin Frau Krenhagen ist mit dem Angebot sehr zufrieden und gibt im Gespräch an, dass die AGs gut angelaufen sind. Es gebe wohl leider immer noch Schülerinnen und Schüler, die zu den Treffen nicht erscheinen, weil sie unsicher sind, ob sie nun angemeldet sind oder nicht. Hier hat Frau Krenhagen einen einfachen Tipp: Einfach zum angegebenen Termin gehen, solange man nichts von ihr oder der AG-Leitung gehört hat, ist man angemeldet und darf teilnehmen. Sollte man einmal krank sein, kann man zum nächstmöglichen Termin eine Entschuldigung mitbringen, denn es gilt nach einer Anmeldung Teilnahmepflicht in den AGs. Morgens sollten die Schülerinnen und Schüler immer einen Blick auf die sogenannte AG-Wand unter dem Vertretungsplan werfen, hier werden Infos bereitgestellt und man erfährt tagesaktuell, ob eine AG ausfällt.

 

In diesem Sinne wünschen wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß und tolle Erfahrungen in den AGs!

Artikel von A. Harbusch

AG Programm 2020/21

weiterlesen ...

Melsunger Schülerin wird ausgezeichnet

Die Gesamtschule Melsungen freut sich, Isabella Mendes aus der 10bG von Herrn Schackert zu ihrem ausgezeichneten Praktikumsbericht gratulieren zu können. Im Rahmen ihres Betriebspraktikums in einer Kanzlei für Insolvenzrecht verfasste sie einen Bericht, der bei dem nordhessischen Schülerwettbewerb "Der beste Praktikumsbericht" mit dem dritten Platz prämiert wurde. In dem Zeitungsartikel der HNA reflektiert Isabella ihre Erfahrungen beim Betriebspraktikum und gibt Tipps für zukünftige Praktikanten und Praktikantinnen. Wir wünschen viel Glück bei der weiteren schulischen und beruflichen Ausbildung!

Den vollständigen HNA-Artikel finden Sie unter folgendem Link:

files/Melsunger-Allgemeine-01_10_20206.pdf

weiterlesen ...

Einwilligung zur Teilnahme an Videokonferenzen

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Pandemie müssen die Mitglieder der Schulgemeinde unter Umständen auf Videokonferenzen zurückgreifen, um organisatorische oder unterrichtliche Inhalte zu kommunizieren. Dies könnte zum Beispiel geschehen, wenn sich einzelne Schülerinnen und Schüler in Quarantäne befinden.

Um den geltenden Datenschutzbestimmungen gerecht zu werden, benötigen wir die Einwilligung der Erziehungsberechtigten, damit die Schülerinnen und Schüler an derartigen Videokonferenzen teilnehmen dürfen.

Unter folgendem Link finden Sie das entsprechende Dokument als Vorlage und weitere Informationen:

files/20_09_10_Einwilligung_zur_Teilnahme_an_Videokonferenzen.pdf

 

 

weiterlesen ...