Mittagessen

Mittagessen

Der Nachmittag in der Schule beginnt mit einem Mittagessen ab 12:55 Uhr.

Das Angebot ist abwechslungsreich und orientiert sich am Leitbild einer gesunden Ernährung. Daher sind Salat und Getränk Bestandteile jeden Essens. Ein Essen kostet 3,40 €. Die Kinder können die Größe der Portionen selbst bestimmen. Portionen kommen nach den Angaben der Kinder auf die Teller. Die Speisen werden außer Haus zubereitet und ins Haus geliefert. Die Firma EUREST ist seit Januar 2011 unser Lieferant. Es werden täglich drei Menüs zur Wahl angeboten.Der Speisenplan hängt frühzeitig für die Anmeldungen aus.

Erstmalige Anmeldung zum Mittagessen

Eine Anmeldung zum Essen ist erforderlich, da nur vorbestellte Essen ausgegeben werden. Die Abrechnung der Essen erfolgt bargeldlos über Lastschriften ( 3,40 € pro Essen).

Schritt 1:

Sie melden Ihr Kind zur Teilnahme am Mittagessen an. Damit entsteht noch keine Verpflichtung zur Teilnahme am Essen. Diese allgemeine Anmeldung nehmen Sie mit dem Anmeldebogen vor.

Schritt 2:

Ihr Kind meldet sich für eine bestimmte Kalenderwoche oder auch nur für einzelne Tage in dieser Woche zum Essen anmelden. Der Speisenplan liegt ca. 7 Tage vorher aus. Anmelde-Vordrucke erhalten die Kinder im Sekretariat oder im MiCaDo. Die Kinder wählen Ihr Menü spätestens einen Tag vor dem Essen in der Schule aus und geben ihre Anmeldung in der Schule ab.

Schritt 3:

Bei Ausgabe des Essens wird registriert. Auf dieser Grundlage werden die Lastschriften erstellt.

Sollte Ihr Kind nicht am Essen teilnehmen können (z.B. Erkrankung, Wandertag, Klassenfahrt) informieren Sie uns bitte per Telefon (3550), Fax (52665) oder schriftlich bis spätestens 08:00 Uhr des fraglichen Tages. Bestellte und nicht abgenommene Essen müssen wir Ihnen andernfalls leider berechnen.

Ermäßigtes Essen

Seit 01.02.2011 gibt es eine Förderung für Kinder, die u.a. vom Jobcenter und dem Kreis gewährt wird.  Bitte wenden Sie sich für die Detailfragen an die Schule.

Kreisausschuss Schwalm-Eder

Parallel zum Verfahren der Kübler-Stiftung gleicht der Kreis in besonderen Härtefällen die Kosten für das Mittagessen aus, so dass den Erziehungsberechtigten keine Kosten für die Mittagsverpflegung entstehen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Schule.